Rückblick Training: Fr 19.2.16 BuechbergNacht5, Fr 12.2.16 EichholzNacht4, Fr 5.2.16 EtzelNacht3, Fr 29.1.16 LöliwaldNacht2, Sa 23.1.16 TH, Fr 22.1.16 BuechbergNacht1, Sa 9.1.16 Lachen, Mi 6.1.16 HY, Sa 19.12.15 Etzel, Sa 12.12.15 TH, Sa 5.12.15 TH, Sa 28

Rückblick Nacht OL Training 5, Freitag, 19.2.16 19:30-21:00, Buechberg West
Wetter
: 4°, teilweise bedeckt
Treffpunkt: PP ganz oben
Nacht-OL üben:
- 5 versch. Schlaufen zu je 2.4km bis 3.3km, mit je 4 Posten
Ziele:
- längere Teilstrecken
Bemerkungen:
- alle mind. 2 Schlaufen
- manchmal sah man sehr lange niemanden und war ganz alleine unterwegs
- alte Karte
- eine Lampe resp. ein Akku fiel aus :-(
- gute Stimmung, schnell alle Posten eingezogen :-)
Mit (8): Pascal, Dominique, Stefan B, Marco, Fabio, Jan, Lea, cs

 

 

Rückblick Nacht OL Training 4, Freitag, 12.2.16 19:30-21:00, Eichholz
Wetter:
4°, bedeckt, kurz leichter Graupel-Regen
Treffpunkt: PP Vita-Parcours (oben)
Nacht-OL üben:
- 5.6km/.../26P.
- Massenstart, mit vielen Gabelungen
- viele Posten mehrmals
Ziele:
- selbständig OL machen, eigene richtige Gabelung erkennen/nehmen, nicht ablenken lassen
- mit dem Kompass Karte richtig drehen, auf Richtung achten
Bemerkungen:
- zuerst alle zusammen, aber bald gut aufgeteilt
- Wald ziemlich gut/schnell belaufbar, wir waren schneller fertig als geplant
- schnell alle Posten eingezogen :-)
- 1* schwer Fuss übertreten, 1* in Fallgrube gestolpert
Mit (13): Sandro, Pascal, Dominique, Stefan B, Bea, Marco, Fabio, Sven, Timon, Loris, Ursula, Lea, cs

 

 

Rückblick Nacht OL Training 3, Freitag, 5.2.16 19:30-21:00, Etzel Ost
Wetter: 3°, sternenklar
Treffpunkt: PP Waldrand Obererli
Nacht-OL üben:
- 5.1km/.../35P.
- Massenstart, mit vielen Gabelungen
- viele Posten mehrmals, einzelne Posten bis 6mal...
Ziele:
- selbständig OL machen
- Karte drehen, genau auf Richtung achten!!
- komme ich an den richtigen Orten vorbei und richtig über die Strasse ...

- Sicherheit gewinnen, immer mal wieder andere LäuferInnen sehen
Bemerkungen:
- zuerst etwas steil, dann flacher
- Wald meist ziemlich gut belaufbar, manchmal richtig schön :-)
- trotz Mehrfachposten ziemlich anspruchsvoll
- schnell alle Posten eingezogen :-)
- lost and found: Badge!, Schuheinlage!
- lost: wieder 1 Reflektor...
Mit (14): Sandro, Pascal, Dominique, Stefan B, Bea, Marco, Daniel W, Marcel, Mirjam, Deborah, Vanessa, Lea, Corinne, cs

 

 

Rückblick Nacht OL Training 2, Freitag, 29.1.16 19:30-21:00, Löliwald
Wetter: 4°/klar/zu warm/aber schon noch etwas frisch..., kein Schnee
Treffpunkt: Munitionsdepot
Nacht-OL üben:
- 4.9km/.../26P.
- Massenstart, mit vielen Gabelungen, z.T. etwas unfair, häufig gegenläufig
Ziele:
- selbständig OL machen, Sicherheit gewinnen, immer mal wieder andere LäuferInnen sehen
Bemerkungen:
- ... also z.T. ist es mittlerweile im Löliwald sehr grün, da hat es extrem viele Brombeeren, da kommt man fast nicht mehr durch :-(
- schnelle Spitzengruppe :-)
- 1 Posten wurde geklaut! :-(
- 1 Reflektor beim Einziehen veloren
Mit (13): Sandro, Pascal, Dominique, Stefan B, Bea, Marco, Fabio, Stefan H, Nadia, Vanessa, Simone F, Lea, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 23.1.16, 9:30-11:00, Turnhalle Bühl Siebnen/Galgenen
Wetter:
3°C, bedeckt
Einlaufen: klassische Runde über Galgenen
OL üben:
- aufstellen: gem. Vorlage, 4 Reihen von je 4 Malstäben, an jedem Malstab je den richtigen Kartenausschnitt hin hängen
- üben: durch die Malstäbe führen verschiedene Bahnen, davon ist jeweils bei jedem Malstab auf dem Kärtchen nur der dort aktuelle Ausschnitt sichtbar. Wenn ich also auf der Bahn „rot“ zum nächsten Malstab kommen, muss ich dort das Kärtli aufnehmen, richtig drehen(!), schauen von wo bin ich gekommen, wohin/in welche Richtung geht die rote Linie weiter, dorthin gehe ich also als nächstes. Nicht immer ganz einfach.
Wichtig: Karte genau „norden“/drehen, genau in die neue Richtung schauen.
- aufräumen, versorgen
Mit (2): Elina, cs

 

 

Rückblick Nacht OL Training 1, Freitag, 22.1.16 19:30-21:00, Buechberg
Wetter:
-1°C, etwas Schnee, schöner Vollmond
Treffpunkt: unterster Vitaparcous-PP
Nacht-OL üben:
- 10 verschiedene Schlaufen (ca. 1km pro Schlaufe)
- nicht so schwierig, gut zum Üben, das gibt Sicherheit
- extensiv
- wenn zu einfach: einzelne Posten oder gerade ganze Bahn auswendig!
Ziele:
- selbständig OL machen, Sicherheit gewinnen dank Erfolgserlebnis
Bemerkungen:
- gute Stimmung, gut geübt
- sehr selbstständig, manchmal zwar andere gesehen, die waren aber auf einer anderen Bahn
- immer unterwegs
Mit (8): Sandro, Pascal, Stefan, Bea, Marco, Fabio, Lea, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 9.1.16, 9:30-11:00, Lachen
Wetter:
Regen, nicht so kalt
Thema: Stadt-OL üben
1. kleiner OL:
0.9km, 4P (Fähnli). Aufpassen wegen Sackgassen...
2. Korridor: 0.9km, keine Markierungen. Einfaches EFH-Quartier. Karte immer gut drehen, wissen was kommt, aufpassen wegen Distanz.
3. Linienlauf: 1.5km, keine Markierungen. Altersheim mit Wegen und Wiesen. Karte immer gut drehen, immer gut mitlesen, Tempo anpassen.
4. kleiner OL: 1.3km, 6P (Fähnli).
Mit 5: SvenW, Loris, Ursula, Lea, cs

 

 

Rückblick Gemeinschafts-Ausgleichs-Nachmittag, Mittwoch, 6.1.16, 12:30-19:30
Viele aktive Junge mit Begleitung/Betreuung:
- Jugend-Gemeinschafts-Ski-Ausgleichs-Sport-Nachmittag im HochYbrig
- Nachtessen im Rest. Brunni, in Brunni/Alpthal
mit 18: Nicola/Flurina/Gian-Andri/Corsin"/Lavio"/Marco/Fabio/Tobias/Lukas/Sandro/Pascal*/Dominique*/Lea, RetoM/FränziM/RoliM/StefanB/cs* (*=ohne Skifahren, verletzt / " =ohne Skibillet, haben Saisonabo)

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 19.12.15, 9:30-11:30, Etzel
Wetter: warm... ca. 7°C! kein Schnee, super Aussicht
Thema: Langdistanz-OL auf alter Karte 1:15'000, 1992!
... A: 11.8km 610m 12P, B: 8.3km, 490m, 10P

... schon etwas lang / nass / steil / streng... aber auch schön / unerwartet / abwechslungsreich
... teilweise wurden sehr unterschiedliche Routen gelaufen (siehe Beispiel)
... Erschwernis: wegen alten eingedruckten Bahnen haben einige einige male einige zusätzliche Posten angelaufen, obwohl die heutige Bahn gross und grün eingezeichnet war.
... Zuhören: Am Anfang gab es klar Anweisungen betr. Sperrgebieten, Dani hat darauf sogar speziell reagiert, aber anscheinend haben das trotzdem nicht alle mitbekommen.
... nicht immer haben ganz alle alle vorgegeben Posten ganz berührt – evtl. wieder mit SportIdent
... bei Sandro ist der Test mit dem Lupenkompass gelungen :-)
... Training inkl. Kleider- und Autotransport(!)
... Optimierungsmöglichkeiten: Autoschlüsselübergabe(n), Posten einziehen
Mit 7: Dani Z, Sandro, Pascal, Dominique, Corinne, Lea, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 12.12.15, 9:30-11:20, Turnhalle Bühl Siebenen/Galgenen
Wetter:
3°C, klar
Einlaufen: klassische Runde über Galgenen
Laufschule
Kräftigen
OL üben:

- gem. Vorlage Nr.1 aufstellen (von 1992!), dabei mussten wir viel improvisieren, weil die Halle inzwischen renoviert wurde.
- Seilpark: quer durch die Halle klettern, von Ring zu Ring!
- Elina: Karte gut drehen, genau schauen, nicht überall sieht es auf den ersten Blick genau so aus wie auf der Karte, da muss man ein bisschen interpretieren... so wird gut geübt!
- Lea: Bahnen möglichst auswendig, deshalb nach dem Start die Karte deponieren, möglichst auswendig lernen, laufen, wenn nicht mehr sicher zurück zur Tankstelle... dazwischen von wichtigen OL Karten je eine Bahn abzeichnen und Route einzeichnen...
Mit (3): Elina, Lea, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 5.12.15, 9:30-11:20, Turnhalle Bühl Siebenen/Galgenen
Wetter:
4°C, die Sonne drückt etwas durch den Nebel
Einlaufen: klassische Runde über Galgenen
Laufschule
Kräftigen
OL üben:

- gem. Vorlage OL im Volleyballfeld aufstellen
- Elina: Karte gut drehen, genau schauen... so wird gut
geübt
- Tobias und Lukas:
- bei 5 Bahnen möglichst viel Kartenkontakt, jeweils genau darauf achten, dass die Karte wirklich immer genau gedreht wird/in die richtige Richtung schaut...!
- bei 3 Bahnen möglichst auswendig, deshalb nach dem Start die Karte deponieren, möglichst auswendig lernen, laufen, wenn nicht mehr sicher zurück zur Tankstelle...
Schluss: 2 Bahnen als Wettkampf, volles Tempo; zusammen räumen
Mit (4): Tobias, Lukas, Elina, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 28.11.15, 9:30-11:30, Bräggerhof/AltendorfWetter: Schneefall, 15-40cm Schnee, dadurch kalt (kalte Füsse, kalte Hände!)
Thema: OL im Schnee auf Landeskarte
Teil 1, Einlaufen: vom PP zum Start/Kleiderdepot/Ziel (1.1km, 110m, im Schnee)
Teil 2, OL üben: Landeskarte vergrössert auf 1:10'000. Die alte Karte stimmt mind, bei den Waldrändern nicht immer so gut, die kleineren Wege sind im Schnee gar nicht erkennbar, das macht?s ein bisschen anspruchsvoll ? Richtung genau halten, Höhenkurven lesen, Generalisierung interpretieren...
Im Wald, wo es nicht so viel Schnee hatte, ging es eher hinauf, auf Wiesen konnte man gut runter rennen :-)
Bei einem 2erTeam gab?s unfreiwillig eine nicht geplante Gabelung, wegen einer falschen Karte (von einem anderen Training). P.1 war noch gleich, aber danach stand nur der eine 2.Posten. Das Team merkte das, liess sich nicht verwirren, konnte mit der unvorhergesehenen Situation gut umgehen und lief dann nur noch die richtigen stehenden Posten an!
A: 3.8km 180m 8P, C: 1.5km, 90m, 5P
Mit 6: Sandro, Pascal, Dominique, Elina, Lea, cs

 

 

Rückblick OL Training, Samstag, 21.11.15, 9:30-11:30, Etzel
Wetter:
nach langer Wärmeperiode nass und kalt, zeitweise sonnig, zeitweise leichter Schneefall
Thema: schwierige Posten
Teil 1, Einlaufen: kleine Runde rennen...
Teil 2, OL Bahn laufen: ... mit Konzept zu jedem Posten, jeden Posten auf Anhieb gut anlaufen...
Mit 16: Vanessa!, Sandro, Pascal, Dominique, Reto, Fränzi, Nicola, Flurina, Gian-Andri, Corinne, Lea, Sven, Florin, Timon, Loris, UrsulaW

 

 

Rückblick Austauschtraining mit JTRI (Triathlonclub), Samstag, 14.11.15, 9:30-11:30, Buechberg West

Wetter: viel zu warm, immer noch trocken

OL üben:
- Kompass und Karte mit Legende verteilen
- Marsch auf dem Wurzelweg vom PP zum Waldhaus,
- dazwischen einige Inputs:

- NORDA erklären/besprechen und immer wieder darauf hinweisen:
NORDA (das machst du immer, wenn du Karte liest):
N ordrichtung: Karte genau nach Norden drehen, mit Kompass
O rientieren: Wo bin ich auf dieser Karte? Wo gehe ich hin?
R ichtung: Die Richtung auf der Karte ist auch die Richtung in Wirklichkeit!
D istanz und A uf und ab sind für uns heute als OL-Anfänger noch nicht so wichtig

- Die Farben auf der OL-Karte kurz erklären/besprechen ? ist ja logisch

- Beim Waldhaus: Badge verteilen, Stempelsprint
- Rucksäcke deponieren, Kompass und Badge mitnehmen, Marsch quer durch den Wald zum Start

- Beim Start erhalten alle eine Karte mit einer kurzen OL-Bahn. Die jungen (und der alte) Leiter helfen allen Teilnehmern in kleinen Gruppen den richtigen, schnellsten Weg quer durch den Wald oder auf Wegen und Strässchen zu nehmen.

- Im Laufe des Morgens zeigen vielen Kindern, dass sie etwas über OL gelernt haben, denn sie machen oft schon selbständig den richtigen Ablauf: NORDA machen, wo gehe ich durch, bei was steht mein nächster Posten, stimmt die Kontrollnummer...
- Dank der elektronischen Kontrolle wissen die Kinder, ob sie bei allen richtigen Posten waren, und wie lange sie hatten.
- Alle kommen zufrieden, sicher und rechtzeitig zurück, und wissen nun ein bisschen mehr über OL.

Mit (15): Elina, Mirella, Daniel, Walter, Thomas, Liam, Bela, Linda, Ben, Josua, Sina, Sandro, Pascal, Dominique, cs